<<< 2011      2009 >>>  
texttext
Die Highlights des Jahres
2010

Die Ausstellung des Jahres 2010 stand unter den Mottos

30 Jahre Alte-Spieleisenbahnen in Betrieb
120 Jahre wunderbare Spieleisenbahnen aus Blech
175 Jahre Eisenbahn in Deutschland
30 Jahre "Alte Spieleisenbahnen in Betrieb"

Jubiläumsveranstaltung der Abteilung "Pflege des Kulturgutes Alte Spieleisenbahnen, Blechspielzeug und Dampfmaschinen" der SKG Max-Eyth-See 1898 e.V. in Stuttgart

Vor nun schon dreißig Jahren 1980 trafen sich die Initiatoren des heute zur festen Größe in der deutschen TinPlate Szene gewordenen "Stuttgarter Spielertreffens" erstmals im Studio der Stuttgarter Landesgirokasse in der Königstrasse, um öffentlich alte Spieleisenbahnen im Betrieb vorzuführen.





Plakat von 1981
Plakat von 2010

"Alt und jung machte mit Keine Plastikteile erwünscht" so ein Zitat der damaligen Stuttgarter Nachrichten. Da (...) nur die großen Eisenbahnen Spur Null und Eins mit 32 und 45 Millimeter Spurweite (...) gezeigt wurden, waren die Einzelteile entsprechend handlich. So richtig für eine Kinderhand geschaffen.
(Stuttgarter Nachrichten vom 02.11.1982)

Aus diesem bereits viel versprechenden Anfang mit zunächst nur 3 Anlagen (Spur 1 und zwei mal Spur 0), mehrheitlich mit historischem Märklin Material aufgebaut und betrieben, entwickelte sich im Laufe der vergangenen 30 Jahre die heutige Großveranstaltung. Zunächst, bis 2005 im Studio der Landesgirokasse im Zentrum Stuttgarts in der Königstrasse, seit 2006 mit mehr Platz - im Bürgersaal und weiteren Räumen des Häuslerforums in Stuttgart-Vaihingen.


Zwei Gründungsmitglieder
inmitten ihrer Lieblinge alten Modelleisenbahnen der Spurweiten 0 und 1



Foto: CZ/ZU Weihnachten 1991

Anno Dazumal


#bildtext#
  #bildtext#
Foto: Stgt. Zeitung 26.11.2001
 
Foto: Stgt. Nachrichten 02.11.1982

#bildtext#
  #bildtext#
Foto: Historische Spieleisenbahnen
 
Foto: Stgt. Zeitung 17.11.2003


Jubiläums-Lok >>30Jahre Alte-Spieleisenbahnen<<
Foto: Günther Blach



Jubiläumszeitschrift 30 Jahre Alte-Spieleisenbahnen
Foto: Klaus Eidenhart

  <<< 2011      2009 >>>  


----------------------------------------------------------------------

Nach oben Startseite